"Als Leitung einer Institution, die sich an den Grundsätzen der Pikler-Pädagogik orientiert, beschäftige ich mich schon lange mit einer adäquat vorbereiteten Spielumgebung.

Es ist wichtig, möglichst viel unstrukturiertes, freies Spielmaterial in vielfältigen Formen und unterschiedlichster Haptik anzubieten, um die individuellen Spielthemen der Kinder zu unterstützen und freies Spiel in seiner „schönsten Form“ zu ermöglichen.

Dabei habe ich in den letzten Jahren erfahren und beobachtet, dass es auch einen beträchtlichen Unterschied macht, von welcher Qualität das bereitgestellte Spielmaterial ist.

Einerseits gibt es den finanziellen Aspekt, denn täglich bespieltes Material minderer Qualität muss auch häufiger ersetzt werden als hochwertig hergestelltes Spielzeug von langer Lebensdauer.

Andererseits spielt für mich der Aspekt der Wertschätzung eine noch viel tiefgreifendere Rolle, man könnte es sogar so formulieren, dass es mir eine Herzensangelegenheit ist.

Tief berührt von den vielen Beobachtungen des freien Spiels, zu denen ich als Pikler-Pädagogin täglich Gelegenheit habe, spürte ich zunehmend, dass die von mir gewählten Spielmaterialien auch Symbolcharakter haben. Meine Wahl steht stellvertretend für meinen Respekt und meine Wertschätzung für den kindlichen Ausdruck des freien Spiels.

Die Gestaltung der Spielumgebung und des Spielmaterials zeigen dem Kind:

„Du bist mir wichtig und wertvoll“
„Du bist willkommen“
„Ich habe gesehen, was dich interessiert“
„Ich schätze deinen Ausdruck und freue mich mit dir“...

Material, das mit Liebe und Fürsorge vorbereitet wird und bestenfalls auch noch mit Leidenschaft und Hingabe hergestellt wurde, hat meiner Erfahrung nach einen höheren Aufforderungscharakter und wird mit mehr Achtsamkeit bespielt. Die Kinder spüren förmlich die Schwingung des Materials.

Ich vergleiche die Vorbereitung des Spielbereiches gern mit der Herstellung einer Gitarre. Als Gitarrenbauer suche ich nach hochwertigem Holz bester Qualität, ich bearbeite es mit Vorsicht und Hingabe und lasse all mein Fachwissen und meine Erfahrung bei dem Bau meiner Gitarre mit einfließen. Ich erfreue mich selbst am Anblick meines Instruments, das durch seinen klangvollen Resonanzraum, Möglichkeit bieten wird, einem Musiker sein volles Potenzial auszuschöpfen und dadurch auch andere mit ihrem Klang erfreuen wird."

Liebe Nicole, wir danken Dir herzlich für "Deine Liebeserklärung" an schönes Spielmaterial!

Wenn Du mehr über Nicole´s Einrichtung erfahren möchtest, kannst Du hier weiterlesen: www.kindergruppe-kinderraum.at