EINZIGARTIG.

DSCF4485

Noch nie habe ich Stofftiere gesehen, gehalten, bespielt, die mich von der ersten Sekunde an so tief berührt haben. Stofftiere gibt es viele entzückende – und auch hochwertig verarbeitete. Doch die Tiere von Julia Lange mit ihrem Berliner Label „Teenytini“ sind so besonders besonders. Das liegt wahrscheinlich ein Stück an Julias Geschichte, aber ganz sicher auch am gesamten Entstehungsprozess ihrer Strickstofffiguren. Die Farben für das Garn definiert Julia so, wie eine Malerin, die sich die Farbe ihres Herzens mischt, um damit ihr Gemälde entstehen lassen zu können. Das Garn wird dann in Deutschland nach strengen GOTS- Kriterien (Global Organic Textil Standard) gefärbt und die daraus entstehenden Stoffe sind kbA (kontrolliert biologischer Anbau) zeritifiziert. Aus den gefärbten Garnen stellt Julia in ihrem Atelier in Berlin mit ihrer Strickmaschine die Stoffe her, aus denen sie ihre Teenytinis entstehen lässt.

Jedes Muster ist vergleichbar einem kraftvollen Gemälde. Mal ist das Bild bewegt, großzügig, fließend, flächig – manchesmal geradlinig, still, reduziert. Aus diesen Stoffen werden dann die Stofffiguren zugeschnitten, genäht und mit natürlichen Fasern gefüllt. Es ist fast unbeschreiblich, wie wohltuend sich alle Teenytinis anfühlen. Ich wünschte, du könntest es selbst spüren. Was mich an den teenytinis auch so fasziniert ist, dass sie „kein Alter haben“. Ob als erstes Kuscheltier für das ganz junge Kind, als Wegbegleiter für schon Jugendliche, für junge Erwachsene und junggebliebene Erwachsene ☺ ,für alte Menschen, für alle die sich einen Freund, einen Vertrauten wünschen, dem sie sich mit allen Anteilen zeigen können. Und wenn ich das so schreibe merke ich: Teenytinis tun allen gut.

DSCF4624
DSCF4626
DSCF4632

Kuscheltiere sind in jedem Kinderzimmer unverzichtbar
aber warum genau?

 

Leo und Sophia (21)
DSCF5071

Es gibt Spielmaterialien, die ich schon lange im SpielRaum anbiete. Um alle möglichen Erfahrungen im freien Spiel machen zu können. Ohne Anleitung. Ohne Plan. Und dann gibt es die Bewegungsgeräte, die einladen sich in der Bewegung auszuprobieren. Freies Spiel und freie Bewegungsentwicklung.

Und dann gibt es Materialien, die können einfach alles. Man könnte meinen es handle sich um richtige Hochstapler ☺ und ja, das sind sie auch. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Wie hoch kann ich stapeln? Ist der Turm größer als ich selbst? Was passiert,wenn ich ihn umwerfe? Wie viele Stapelsteine kann ich zählen? Wie viele kann ich transportieren? Kann ich die verschiedenen Farben in eine Ordnung bringen?

Die Stapelsteine sind einfach großartig für Klein und Groß. Für zu Hause, für den SpielRaum, die Kindergruppe, die Kinderkrippe, den Kindergarten, den Bewegungsraum, das Klassenzimmer, den Turnverein, ja für alle, die gerne in Bewegung sind und sein wollen. Drinnen und draußen.

Die Stapelsteine werden zu 100% in Deutschland gefertigt. Sie bestehen aus „EPP“, das ist ein Leichtbaumaterial, das auch in hochwertigen Sturzhelmen als „Stoßdämpfer“ eingebaut wird.
„EPP“ spart bis zu 96% der Ressourcen ein, die bei der konventionellen Kunststoffproduktion benötigt werden und ist vollständig recyclebar. Frei von Weichmachern und Triebmitteln. Und lebensmittelecht.