6-9 Monate "Ein Ding und was es kann"

Ab dem cirka 6.Monat beginnt dein Baby kleine Experimente zu wagen: Es wirft Dinge von sich weg und beobachtet, wie sie sich verhalten, wenn sie auf den Boden fallen.

„Rollen sie davon? Wenn ja, tun sie das laut oder leise?“

Es lässt Spielsachen kreiseln, hebt sie wieder auf und versucht sie aufzustellen - vielleicht klopft es damit auf den Boden. Und es krabbelt ihnen nach, um sie wieder auf zu nehmen.

Wie klingt das metallene Schälchen, wenn man damit auf den Holzboden klopft?

Und wie klingt es, wenn man damit auf den Teppich klopft?

Mittlerweile sind deinem Baby seine ersten Spielmaterialien schon vertraut. Du kannst ihm nun neues, noch nicht bekanntes Spielmaterial zum Erkunden anbieten. Wenn es sich für schon vertraut gewordene Spielsachen gerade nicht mehr interessiert, kannst du sie auch gerne aus seinem Spielbereich entfernen.

Biete deinem Kind Spielmaterialien in Körben oder einfachen Schalen an. Das macht es viel einladender zu entdecken, und dein Kind behält den Überblick.

Praktischer Nebeneffekt: Das Aufräumen nach dem Spielen geht viel schneller ;-).