9-12 Monate „Ich beginne zu verstehen“

„Hast du schon mal ein spielendes Kind beobachtet?  
Zugeschaut – ja. Aber so richtig beobachtet, was es macht, wenn es ungestört spielen kann? Wenn es sich mit seiner ganzen Aufmerksamkeit einem Ding hingibt, es begreift, betastet und kennenlernt.
Kannst du es sehen?“ 

In dieser Entwicklungsphase beginnt dein Baby, Innen und Außen zu erleben. Es ist fasziniert davon, einen Gegenstand in einen anderen hineinzulegen und macht dadurch die Erfahrung von zugehörig und getrennt. Zwei zusammenpassende Gegenstände wie Dose und Deckel werden verbunden. Es versteht auch, dass ein Gegenstand existiert, auch wenn es ihn gerade nicht sieht.

Proportionen und Zusammenhänge werden jetzt bewusst erlebt.

Dein Kind kann jetzt bereits in jeder Hand einen Gegenstand halten, sein Blick wandert dabei von einer Hand zur anderen, es beobachtet beide, beginnt ihre Unterschiede wahrzunehmen.

Und es entdeckt, dass es mit einem Gegenstand auf einen anderen klopfen kann. 

Du wirst beobachten können, dass dein Kind Gegenständen unterschiedlich angreift – je nachdem, was gebraucht wird. Ein leichtes Baumwolltüchlein lässt sich anders greifen, als ein rundes Holzschälchen oder ein schweres Holzauto.

Dein Kind beginnt jetzt auch Gegenstände mit feineren Bewegungen und mehr Fingerspitzengefühl anzufassen.